Kanzlei


Kanzlei
f; -, -en (Amt, Büro) office
* * *
die Kanzlei
(Büro) office
* * *
Kanz|lei [kants'lai]
f -, -en
1) (= Dienststelle) office; (= Büro eines Rechtsanwalts, Notars etc) chambers pl
2) (HIST, POL) chancellery
* * *
Kanz·lei
<-, -en>
[kantsˈlai]
f
1. (Büro) office
2. HIST (Behörde) chancellery
3. (Gebäude) chancellery
\Kanzlei des Gerichtshofes court office
* * *
die; Kanzlei, Kanzleien
1) (veralt.): (Büro) office
2) (AnwaltsKanzlei) chambers pl. (of barrister); office (of lawyer)
* * *
Kanzlei f; -, -en (Amt, Büro) office
* * *
die; Kanzlei, Kanzleien
1) (veralt.): (Büro) office
2) (AnwaltsKanzlei) chambers pl. (of barrister); office (of lawyer)
* * *
-en n.
chancellery n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Kanzlei — Kanzlei …   Deutsch Wörterbuch

  • Kanzlei — Kanzlei, 1) Ausfertigungsbehörde, welche mit jeder höheren Landesstelle verbunden, jedoch von derselben getrennt u. ihr subordinirt ist. Zu ihr gehören: das Secretariat, welches aus mehren Secretären besteht, zur Führung der Protokolle u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kanzlei — (Kanzelei, lat. Cancellaria, franz. Chancellerie, engl. Chancery), ursprünglich der mit Schranken (cancelli) umgebene Ort, wo die öffentlichen Urkunden, landesherrlichen Reskripte, Gerichtsurteile etc. ausgefertigt wurden; der erste Beamte hieß… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kanzlei — (lat. cancellarĭa), ursprünglich der mit Schranken (cancelli) umgebene Ort zur Ausfertigung öffentlicher Urkunden; später auch Name höherer Gerichte (Justiz K.); jetzt gewöhnlich der Subalternpersonal der Behörden (Kanzlisten, Schreiber), dere… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kanzlei — Kanzlei, die Stelle, der der eigentliche Schreibdienst (Herstellung von Reinschriften, Vervielfältigung von Schriftstücken) und in der Regel auch der Absendedienst (Kuvertieren, Adressieren u.s.w. der Schriftstücke) obliegt. Zur Vereinfachung des …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Kanzlei — (cancellaria), ursprünglich ein mit Schranken (cancellis) umgebener Ort zur Ausfertigung von Urkunden, Gerichtsurtheilen u. dgl., später der Name für höhere Gerichtsbehörden, auch für höhere oder niedere Regierungsbehörden. Der K.styl ist die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kanzlei — Sf erw. obs. (14. Jh.), spmhd. kanzelīe Entlehnung. Formal mit Adaptionssuffix īe entlehnt aus l. cancellī m. (ursprünglich Pl.) Schranken ; in der Bedeutung aber eine Wiedergabe von ml. cancellaria Verwaltungsbehörde, Schreibstube des Kanzlers …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kanzlei — Der Begriff Kanzlei ( mhd. kanzelie, ursprünglich der mit Schranken eingehegte Raum einer Behörde, besonders eines Gerichtshofes; zu lat. cancelli Schranken[1]) bezeichnet heute häufig das Büro eines Rechtsanwalts (Anwaltskanzlei) oder Notars… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanzlei — Anwaltsbüro * * * Kạnz|lei 〈f. 18〉 1. Büro, Dienststelle, Ausfertigungsbehörde (NotariatsKanzlei, RechtsanwaltsKanzlei) 2. dem Staatsoberhaupt unmittelbar unterstehende Verwaltungsbehörde (BundesKanzlei, StaatsKanzlei) [<mhd. kanzelie, urspr …   Universal-Lexikon

  • Kanzlei — Kanz|lei 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 1. Dienststelle, Büro, Schreibstube, Ausfertigungsbehörde; NotariatsKanzlei; RechtsanwaltsKanzlei 2. dem Staatsoberhaupt unmittelbar unterstehende Verwaltungsbehörde; BundesKanzlei; ReichsKanzlei; StaatsKanzlei… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kanzlei — die Kanzlei, en (Mittelstufe) Büro, das von einem Rechtsanwalt geführt wird Synonym: Anwaltsbüro Beispiele: Seine Kanzlei ist in der ganzen Stadt bekannt. Ich habe sie in ihrer Kanzlei besucht …   Extremes Deutsch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.